Forum 3

ausgerichtet von der TH Nürnberg


Gamification? – Zur Anwendung von Spielelementen in der betrieblichen Führungsarbeit

Erst kommt die Arbeit, dann das Vergnügen! Das muss nicht so sein. Unter dem Begriff „Gamification“ wird versucht, den Spaß am Spielen in die betriebliche Arbeitswelt zu holen. Entsprechende Modelle setzen dabei jedoch oftmals auf unterschwellige Mani- pulation. Das Forschungsprojekt „Empamos“ hat etwas anderes zum Ziel. Eine Gruppe von Studierenden und Lehrenden der Technischen Hochschule Nürnberg Georg Simon Ohm arbeitet unter der Leitung von Prof. Dr. Thomas Voit an Konzepten, wie das Wissen über motivierende Elemente in Spielen für Organisationen verfügbar gemacht werden kann, um die menschliche Selbstmotivationsfähigkeit auszubauen.
Erfahren Sie im Workshop Details zu diesem Ansatz der anwendungsorientierten Forschung. Diskutieren Sie mit uns über Möglichkeiten der weiteren Verwendung des umfangreichen Datenmaterials. Und spielen Sie mit uns!


Max Höllen, M.A. Kulturwissenschaften und Kulturmanagement, TH Nürnberg,

Prof. Dr. Laila Maija Hofmann und Prof. Dr. Thomas Voit, TH Nürnberg


Informationen zum Empamos Projekt unter https://cms.empamos.de/